Was ist...

Was ist Popeline Stoff? Herkunft, Vorteile und mehr

bio popeline

What is Popeline Stoff? 

Auf den Namen dieses Stoffes bist du ganz sicher schon einmal gestoßen: Wenn auch du dir schon einmal die Frage „Was ist Popeline Stoff eigentlich?“ gestellt hast, dann liegst du hier richtig. Einige deiner eigenen Kleidungsstücke bestehen wahrscheinlich aus Popeline, sei es 100% Baumwolle, Wolle, Polyester oder anderen Fasern. Denn der Name Popeline bezeichnet nicht die Garne oder deren Natur, sondern die Struktur des Stoffes: Es handelt sich um eine klassische Leinwandbindung mit dichter, feiner Kette und weniger dichtem, dickem Schussfaden. Popeline ist ein fester, robuster und weicher Stoff: Ein echter All-Rounder mit einer ganzen Reihe an Verwendungsmöglichkeiten.  

Wie wird Popeline hergestellt? 

was ist popeline stoff

Die charakteristischen Merkmale von Popeline sind seine gerippte Struktur, die durch die dicken Schuss- und dünnen Kettfäden entsteht, sowie die leicht schimmernde Oberfläche. Traditionell wurde der Stoff aus einer Mischung aus feinen Seidengarnen und dicker Wolle gefertigt. Heutzutage kann Popeline jedoch aus wirklich jedem textilen Material gefertigt werden, da der Name sich nur auf die Struktur bezieht. Das Konzept bleibt jedoch das gleiche: Dünnere Kettfäden werden mit dickeren Schussfäden in Leinwandbindung verwoben. Dies macht den Stoff dünn, luftig und dennoch robust und strapazierbar.

Wofür wird Popeline verwendet? 

Schon seit seiner Erfindung ist Popeline ein Stoff, der für eine ganze Reihe an Dingen verwendet wurde. Aufgrund des perfekten Zusammenspiels von Strapazierbarkeit und Eleganz wurde er im 19. Jahrhundert für Damenkleider und zugleich auch für das Beziehen von Polstermöbeln verwendet. Im 20. Jahrhundert wurden die Uniformen von Soldaten aus Popeline genäht, da der Stoff gegen Wetter und Elemente schützte.   

Diese Eigenschaften machen Popeline zu einem bequemen und stylischen Stoff für eine ganze Reihe an Kleidungsstücken: Von Hemden, über Röcke, bis zu Hosen und auch Jacken. Der leichte Schimmer verleiht deiner Kleidung einen Hauch Luxus, sodass du deine Kreationen im Alltag, auf der Arbeit und auch als Abendkleidung tragen kannst.  

Die Herkunft von Popeline 

Popeline ist seit Jahrhunderten ein beliebter Stoff – Kein Wunder, wenn man die weiche, robuste und vielseitige Natur in Betracht zieht. Im 15. Jahrhundert wurde Popeline, der aus einer Mischung aus Seide und Wolle gefertigt wurde, zur Herstellung von Winderkleidung verwendet. Da die Seide mit Wolle gemischt wurde, handelte es sich nicht um einen luxuriösen Stoff, sondern eher um eine günstige und praktische Textilie. Wie bereits erwähnt, wird der Name Popeline nicht mehr zur Beschreibung der Fäden genutzt, sondern bezeichnet heutzutage nur noch die Struktur des Stoffes.  

Einfach handzuhaben – Auch für Anfänger

Mit einer glatten Oberfläche, keinem oder wenig Stretch und fester Struktur ist Popeline ein Stoff, der super leicht handzuhaben ist. Bei Bedarf kann das Material vorher gestärkt werden, um ihm ein wenig mehr Griff zu verleihen. So ist Popeline das perfekte Material für Näh-Anfänger. Auch zum Besticken ist Popeline beliebt. Der Stoff leiert nicht aus und wird etwaige Missgeschicke schnell vergessen. Verwandle deinen bedruckten Popeline Stoff im Handumdrehen in ein echtes Einzelstück.  

popeline stoff

Vorteile 

  • Robust und strapazierbar 
  • Kühl und leicht 
  • Vielseitig 
  • Glatte Oberfläche 
  • Schimmernde Warenseite 
  • Leicht strukturiert 
  • Bequem 
  • Exzellentes Druckergebnis 
  • Knittert kaum 
  • Pflegeleicht 
  • Wasserabweisend 

Nachteile 

  • Keine Wärmeisolation 
  • Zu dünn für den Winter 

Nun hast du alle Informationen über vielseitigen Popeline Stoff. Entdecke Popeline und weitere Stoffe in unserer Musterbox.

Musterbox alle stoffe
Studentenrabatt

Join the discussion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.