Für Künstler & DesignerTutorials

Was ist Dropshipping? Und wie fange ich eigentlich an?

Was ist Dropshipping

In Designer-Kreisen ist das Wort Dropshipping in aller Munde – doch was ist Dropshipping genau? Was bedeutet es? Wie funktioniert es? Was ist die Rechtslage? Egal ob du bereits Inhaber eines kleinen Unternehmens bist oder deine einzigartige Idee noch verwirklichen möchtest, auf den Begriff bist du bestimmt schon gestoßen – und hast dich gefragt, was mit Dropshipping eigentlich gemeint ist. Keine Sorge: wir helfen dir in diesem Blog-Artikel gerne weiter, beantworten deine Fragen zum Thema Dropshipping und zeigen dir alle Vorteile.

Was ist Dropshipping?

Im Großen und Ganzen ist Dropshipping ein Business-Modell. Es ist jedoch ein Business-Modell, das keinem anderen gleicht und sich perfekt für das digitale Zeitalter eignet. Mit dem Dropshipping-Modell kannst du die Reichweite deines Unternehmens ohne Risiken steigern. Mit nur geringen oder sogar ganz ohne Anschaffungskosten. Was zählt sind deine Ideen und dein Talent. Das tolle am Dropshipping-Modell ist, dass wirklich jeder seinen Traum deines Unternehmens in die Tat umsetzen kannst, ohne tief in die Tasche greifen zu müssen. Klingt toll, oder?

Natürlich wirst du selbst mit Hilfe von Dropshipping nicht über Nacht zum Millionär. Auch hier steckt Arbeit hinter jedem Erfolg. Der Erfolg ist jedoch mit dem Dropshipping-Modell etwas einfacher zu erreichen, denn Hindernisse wie hohe Anschaffungskosten, Lagerung und die Organisation des Versands stehen dir nicht mehr im Weg.

Was ist Dropshipping Verkaufen von Zuhause aus

Wie funktioniert Dropshipping?

Jetzt fragst du dich vielleicht wie genau Dropshipping denn funktioniert. Um dies zu erklären, fangen wir erst einmal mit dem klassischen E-Commerce-Unternehmen an. Du möchtest deine Designs beispielsweise auf T-Shirts drucken lassen. Du entwirfst deine Designs, kontaktierst verschiedene Großhändler, bestellst Proben. Du erstellst eine Website oder lässt sie erstellen. Du betreibst Marktforschung, um zu sehen welche Größen und welche Designs in deiner Zielgruppe beliebt sind. Und dann bestellst du eine große Menge dieser Größen und wartest auf die erste Bestellung.

Die meisten dieser Dinge kosten Geld. Und hier hilft dir Dropshipping weiter.

Du entwirfst deine Designs immer noch selbst. Doch hier unterscheidet sich das Dropshipping-Modell von dem des klassischen Online-Unternehmens. Denn statt Proben und eine große Auswahl verschiedener Größen zu bestellen, von denen einige vielleicht nie verkauft werden, arbeitest du mit einem Dropshipping-Großhändler zusammen.

Du lädst deine Design auf eine Online-Plattform wie Shopify hoch, über die deine Kunden ihre Bestellungen tätigen können. Wenn einer deiner Kunden eine Bestellung tätigt, ist dein Dropshipping-Partner verantwortlich für die Herstellung und den Versand des Artikels. Dein Kunde zahlt dir den Preis, den du auf deiner Online-Plattform festgelegt hast. Du zahlst dem Hersteller den Großhandelspreis und behältst den Profit. So sparst du nicht nur Geld, da du nicht für die Anschaffung der Artikel zahlen musst, sondern sparst auch Platz, da die Lagerung deiner Produkte vom Großhändler übernommen wird.

Die Definition

Das Dropshipping-Modell lässt sich also recht einfach definieren.

Statt dem klassischen Modell Designen → Bestellen → Verkaufen
verläuft das Dropshipping-Modell Designen → Verkaufen → Bestellen

Brauche ich einen Gewerbeschein?

In Deutschland ist ein Gewerbeschein Pflicht – Selbst wenn es sich bei deinem Dropshipping-Unternehmen nur um einen Nebenberuf handelt. Bevor du mit dem Verkauf deiner Ware beginnen kannst, gibt es noch einige weitere Dinge neben dem Gewerbeschein, mit denen du dich befassen solltest. In der Regel ist nämlich auch eine Meldung bei der betroffenen Berufsgenossenschaft angewiesen. Auch ein Impressum solltest du ausgearbeitet haben. Hierfür gibt es online viele verschiedene Vorlagen, mit denen dies jedoch schnell gemacht ist. Stelle sicher, dass du vor dem ersten Verkauf auch rechtlich abgesichert bist. Dann kannst du dich zurücklehnen und unsere vielen Vorteile genießen, die wir hier für dich aufgelistet haben.

Vorteil Nr. 1: Dropshipping ist besser für die Umwelt

Entscheide dich für Contrado als deinen Dropshipping-Partner und verkaufe deine Artikel mit gutem Gewissen. Da wir jedes Produkt auf Bestellung unter einem Dach anfertigen, ist unsere CO2-Bilanz niedriger als die anderer Unternehmen, die verschiedene Produktionsschritte auf verschiedene Kontinente verlegen. Neben der lokalen Fertigung deiner Designs verwenden wir außerdem umweltfreundliche Materialien und Druckerfarben.

Vorteil Nr. 2: Du musst keine Risiken eingehen

Das gringe Risiko bei der Eröffnung eines Shops mit einem Dropshipping-Partner steht ganz oben auf der Liste der Vorteile. Die Frage „Was ist Dropshipping?“ haben wir bereits beantwortet. Wenn du dich jedoch immer noch fragst, warum du deine Designs über einen Dropshipper verkaufen solltest, dann denke doch mal an dein Sparkonto – Denn beim Dropshipping-Modell musst du nicht in neue Designs, Proben, Test-Modelle und Großbestellungen investieren. Du designst den Artikel am Computer, lädst sie hoch und fertig. Sollte eine deiner Kreation mal weniger gut ankommen, dann war es das auch schon. Du hast vielleicht nichts gewonnen, hast jedoch auch nicht deine gesamten Ersparnisse verloren.

Vorteil Nr. 3: Die riesige Auswahl

Und das ist kein Witz. Unsere Auswahl ist einfach riesig. Neben der Wahl zwischen Hunderten von Produkten, stehen dir außerdem viele verschiedene Optionen für die meisten dieser Produkte zur Auswahl. Von Klassikern wie Tassen und T-Shirts bis zu hochwertigen Einzelstücken, wie Zippos und Handtaschen, die Wahl liegt ganz bei dir.

Mit Hilfe unseres super einfachen Design-Programms erstellst du deine Ware im Handumdrehen. Doch du designst nicht nur die Oberfläche der Artikel mit deinen Grafiken, Fotos oder Illustrationen, auch die Details liegen ganz in deiner Hand. So bieten die meisten unserer Produkte dir die Wahl zwischen Garnen in verschiedenen Farben, verschiedenen Füllmaterialien, sowie eine Auswahl an Materialien wie Stoffen oder Ledern und die Wahl der Farbe von Reißverschlussbändern und Kragen. Auch dein Etikett kannst du selbst gestalten, um deinem Artikel den letzten professionellen Schliff zu verleihen.

Vorteil Nr. 4: Es ist super einfach

Das Integrieren der Contrado-App mit deinem Shopify-Account ist ein echtes Kinderspiel. Dir stehen sogar verschiedene Einstellungen zur Verfügung, mit denen deine mit Contrado designten Artikel automatisch in deinen Shopify-Account hochgeladen werden.

Um alle deine Fragen zu beantworten, haben wir ein praktisches FAQ zum Thema Dropshipping erstellt. Solltest du eine Frage haben, die nicht im FAQ zu finden ist, wird dir unser Kundenservice gerne weiterhelfen.

White Label Etikett

Vorteil Nr. 5: Deine Marke, deine Regeln

Wir haben bereits erwähnt, dass du bei den meisten unserer Artikel auch ein Etikett bedrucken lassen kannst. Kreiere hochwertige Markenartikel, die dank deinem Namen auf dem Etikett sofort erkannt werden können. Doch das ist nicht alles: Das Label kannst du auch weiß lassen oder aber überhaupt kein Label hinzufügen, wenn dir ein White-Label-Modell lieber ist.

Im Abschnitt „Was ist Dropshipping?“ haben wir bereits erwähnt, dass du auch mit einem Dropshipping-Modell nicht über Nacht zum Millionär wirst. Wenn du jedoch nach einem Weg suchst, mit deinem Hobby Geld zu verdienen, dann liegst du mit Dropshipping richtig.

Vorteil Nr. 6: Verdiene Geld mit deinem Hobby

Deine Kunden bestellen einen Artikel über deinen Shopify Store. Die Bezahlung geht an dich. Shopify benachrichtigt uns über diese Bestellung und wir schicken dir eine Anfrage für die Bezahlung, die automatisch mit unserem Großhandelsrabatt versehen ist, zu. Du zahlst den reduzierten Dropshipping-Preis und wir beginnen mit der Herstellung der Bestellung. Du bestimmst den Preis deiner Artikel im Shopify-Store und behältst den Unterschied zwischen dem von deinem Kunden gezahlten Preis und unserem Preis. Voilà, Geld verdient.

Dropshipping direkt an den Kunden

Vorteil Nr. 7: Die riesige Reichweite

Die meisten unserer Bestellungen sind bereits innerhalb von 48 Stunden versandbereit. Und wir können deine Artikel nicht nur innerhalb Europas verschicken, sondern senden sie an deine Kunden weltweit. Hierbei ist es wichtig, dass du den potenziellen Preis des Versands bereits im Preis deiner Artikel mit einbeziehst. Die Versandkosten werden dir von uns mitgeteilt – wir werden nie nach einem höheren Preis fragen, als den, den wir zahlen müssen.

Steigere die Reichweite deines Shops und erreiche deine Fans weltweit – ohne selbst viel Zeit oder Geld investieren zu müssen.

So einfach ist es

In diesem Video erklären wir wie genau du deinen Shopify Store mit deinem Contrado Account verlinken kannst – und wie einfach es ist.

Und jetzt kannst auch du mitmachen

Jetzt weißt auch du über Dropshipping Bescheid. Wie wäre es also mit deinem eigenen Dropshipping-Store? Klicke auf das folgende Banner, um noch heute zu beginnen.

Dropshipping mit Contrado
Studentenrabatt

Join the discussion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.