Was ist...

Was ist Fleece: Der kuschelige Kunstpelz unter der Lupe

Was ist Fleece

Was ist Fleece?

Fleece ist ein synthetischer Faserpelz. Der Stoff ist auch Wirkpelz als bekannt, da er aus gestrickten Fasern besteht. Der Name stammt aus dem Englischen und lässt sich außerdem als „Schafspelz“ übersetzen. Jedoch besteht Fleece-Stoff immer aus 100% synthetischen Fasern, die aufgrund ihrer einzigartigen Verarbeitung jedoch einen Stoff kreieren, der besonders flauschig und kuschelig ist – wie ein Schafspelz eben. Das superweiche, wärmeisolierende und atmungsaktive Material ist perfekt zur Herstellung von Outdoor- und Freizeitkleidung geeignet.

winterjacke mit fleecefutter

Woraus besteht Fleece?

Typischerweise wird Fleece aus Polyester gefertigt und ist ein Strickstoff, kein Gewebe. Beim Stricken der Fäden werden Plüschhenkel gebildet, die dann aufgeschnitten und aufgeraut werden. Dies macht den Stoff nicht nur weich, sondern vergrößert auch die Oberfläche, was das Material noch wärmeisolierender macht. Das Material kann auch aus Wolle, Hanf oder Rayon hergestellt werden, welche sich jedoch in der Struktur und anderen Eigenschaften von der klassischen Version unterscheiden. Die Polyesterfasern, aus denen der Stoff gefertigt wird, werden häufig aus recycelten PET-Flaschen gewonnen. Dies macht Fleece nicht nur besonders günstig, sondern auch umweltfreundlich.

plastikflaschen pet recycling

Wie wird Fleece hergestellt?

Die meisten Fleece-Stoffe auf dem Markt bestehen aus Polyester. Polyester ist eine Chemiefaser auf Erdölbasis, die aus dem Kunststoff Polyethylenterephthalat (besser bekannt als PET) hergestellt wird. Hierzu wird der Kunststoff erhitzt, bis eine zähe, sirupartige Flüssigkeit entsteht. Diese wird durch Spinndüsen gepresst und dann abgekühlt, um endlos lange Polyesterfasern zu erstellen. Es handelt sich bei dem verwendeten Kunststoff um das selbe Material, wie der Ausgangsstoff zur Fertigung von PET-Flaschen. Deshalb bietet sich die Wiederverwendung ausgedienter Plastikflaschen für die Herstellung an.

Charakteristiken

Die Charakteristiken machen den Stoff ideal für wärmeisolierende und dennoch atmungsaktive Kleidung. Fleece-Stoffe sind auf beiden Seiten mit einem gebürsteten Floor ausgestattet. In dieser vergrößerten Oberfläche entsteht eine Luftschicht, die zusätzliche Isolation bietet.

Polyester-Fleece ist jedoch nicht nur warm und strapazierbar, sondern auch wasserabweisend. Der Stoff ist deshalb perfekt für extremes Wetter, wie Schnee, Wind und Kälte, geeignet. Das Material ist leichter und wärmer als Wolle, weshalb es seit den 90er Jahren zur Herstellung von Sport- und Skibekleidung verwendet wird.

wanderer in kalter umgebung

Verwendung

Fleece ist ein unglaublich vielseitiges Material und wird zur Herstellung von Freizeitkleidung bis zur Herstellung von Astronautenkleidung verwendet. Seine Vielseitigkeit macht den Stoff zu einem der beliebtesten Materialien der Textilindustrie.

Wie bereits erwähnt ist er das perfekte Material zur Herstellung von wärmender Sport- und Funktionskleidung. Der Stoff saugt Feuchtigkeit von der Haut auf und leitet diese nach außen ab. So bleibst du angenehm trocken ohne an Wärme zu verlieren.

Da Wärme im kurzen Flor gespeichert wird, kann Fleece auch die Körpertemperatur erhöhen. Deshalb werden so viele Kleidungsstücke für den Winter aus dem weichen Stoff hergestellt. Von Mänteln, über Schals, Handschuhe und sogar Decken. Aufgrund der langen Haltbarkeit der synthetischen Fasern wirst du auch lange Freude an deinen Artikeln aus Fleece haben.

winterkleidung aus fleece

Zur Herkunft

Das Material wurde in den späten 70er Jahren von der amerikanischen Firma Malden Mills entwickelt. Der Stoff wurde damals als „Synchilla Fleece“ bezeichnet, was für „synthetic chinchilla“ (dt. „künstlicher Chinchillapelz“) steht.
Als neues, leichtes und robustes Material war der Stoff ein riesiger Erfolg. Der Stoff ist günstiger, pflegeleichter und einfacher zu produzieren als Wolle. Ein weiterer Nachteil von Wolle ist, dass die Fasern unglaublich saugstark sind und deshalb sehr schwer werden, wenn sie in Verbindung mit Wasser kommen.

Der Inhaber von Malden Mills entschied sich gegen ein Patent, um eine Verbreitung und eine günstige Herstellung weltweit zu garantieren. Unter dem Namen Polartec produziert Malden Mills den berühmten Stoff noch heute.

katze unter fleece decke

Fleece und Wolle im Vergleich

Aufgrund seines leichten Gewichts und der pflegeleichten Natur wird Fleece häufig bevorzugt. Wolle kann kratzig auf der Haut liegen, was bei Polyester-Fleece nicht vorkommt. Wolle hat den Vorteil, dass es ein natürliches, erneuerbares und umweltfreundliches Material ist. Fleece ist nur umweltfreundlich, wenn der Stoff aus recyceltem Plastik hergestellt wird.

fleece eigenschaften
  • Weicher als Wolle
  • Leichtgewicht
  • Nicht winddicht
  • Atmungsaktiv
  • Starke elektrostatische Aufladung
wolle und fleece im vergleich
  • Kann kratzen
  • Natürlich
  • Umweltfreundlich
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv

Im Vergleich zu Wolle, würden wir uns für Fleece entscheiden. Der Stoff ist eine leichtere und atmungsaktivere Version, die sich außerdem angenehmer anfühlt. Entdecke über 100 weitere Stoffe in unserer fantastischen Musterbox.

Musterbox alle stoffe
Studentenrabatt

Join the discussion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.