Kontakt
contrado logo

Spitzenstoff Meterware

Hier erfährst du mehr über die Geschichte, Eigenschaften, Verwendung und Herstellung von Spitze. So kannst du aus über hunderten von Materialien den richtigen Spitzenstoff für dein nächstes Projekt auswählen und innerhalb weniger Stunden von uns bedrucken lassen.

Was ist Spitze?

Unter Spitze versteht man unterschiedliche Elemente, die nur aus Garn oder aus Garn und Stoff bestehen. Früher war die Herstellung ein zeitaufwendiger und komplizierter Prozess, heute jedoch wird Spitzenstoff, Meterware wie bei uns, häufig maschinell hergestellt. Allen Erscheinungsformen ist gemeinsam, dass sie eine netzartige Struktur mit Löchern verschiedener Größe hat. Das Material kann aus verschiedenen Materialien bestehen, wie zum Beispiel Baumwolle, Seide, Viskose, Nylon und Polyester.
 
Das Material besteht aus 2 Elementen:
 
Design – Dies ist häufig ein Blumen- oder ein geometrisches Muster und der dekorative, festere Teil des Stoffes.
Grundlage – Die Grundlage dient dazu das Spitzen-Design zusammen zu halten.

Wie wird das Material hergestellt?

Das Herstellen hat seinen Ursprung im 15. Jahrhundert in Norditalien. Über die nächsten 200 Jahre fand der filigrane Stoff seinen Weg in die Königshäuser und Häuser der Adligen: Aufgrund der aufwendigen Verarbeitung konnten nur die Reichsten es sich leisten, ihre Kleidung mit Spitze zu verzieren.
 
In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die erste Stickmaschine in Großbritannien auf den Markt gebracht. Man konnte das Material nun auch maschinell herstellen und wurde so erschwinglich für Jedermann. 
 
Die maschinelle Herstellung lehnt sich an die traditionellen Vorlagen an: Spitze besteht aus einer netzartigen Grundlage, auf der Garn zu filigranen und dekorativen Designs gestickt wird.
 
Die Muster werden gefertigt, indem feines Garn um die Grundlage geschlungen, verdreht und geknotet wird. Die filigranen Stickereien können eine gesamte Stoffbahn einnehmen oder dekorativ die Säume verzieren. Ein häufiger Bestandteil ist Elastan, welcher der Spitze Elastizität und Dehnbarkeit verleiht.
 
Die häufigsten Arten sind:

  • Nadelspitze – Eine anspruchsvolle Technik, bei der ein Netzwerk als Grundlage auf ein Stück Karton gespannt wird. Die einzelnen Fäden werden umstickt und die Flächen mit weiteren Fäden ausgefüllt.
  • Klöppelspitze – Die Fäden werden mit Hilfe von Holzgriffen, den Klöppeln, zu einem Muster verkreuzt und verdreht. Die Fäden sind hier auf einem harten Kissen festgesteckt.
  • Häkelspitze – Dieses Material ahmt die Muster der Häkeltechnik nach. Spitze selber machen war für viele Jahrzehnte ein Zeitvertreib von irischen Hausfrauen.

Wie Spitzenstoff genutzt wird

Aufgrund seiner Vielseitigkeit findet Spitzenstoff Anwendung in vielen verschiedenen Bereichen. Zum Beispiel ist er beliebt für Hochzeitskleider. Die filigrane und dekorative Ästhetik wird häufig mit Weiblichkeit in Verbindung gebracht.
 
Vorhänge sind ein weiterer Nutzen für Spitzenstoff, Meterware ist hier besonders geeignet. Das zarte Muster ist lichtdurchlässig und dennoch nicht zu transparent, sodass dir Privatsphäre gesichert ist. Lass das Material bedrucken, um deinen Vorhängen das gewisse Etwas zu verleihen.
 
Der schöne Stoff wird außerdem als Verzierung für den Saum von Kleidung bis zu Haushaltswaren angewendet. Beliebt ist Spitze vor allem für Tischdecken, Gardinen, Einsteck- oder Taschentücher, Lingerie und Bekleidung.
 

Eigenschaften

Die deutlichste Eigenschaft der Spitze ist natürlich die netzartige Struktur und die filigranen Muster. Weitere Eigenschaften sind unter anderem:

  • Transparenz
  • Franst nicht aus
  • Wird weicher nach der Wäsche
  • Häufig keine Webkante
  • Kein Fadenlauf
  • Vertikale und horizontale Muster
  • Säume können gerade oder gewölbt sein
  • Edler und klassischer Look

Vorteile

Dank seiner filigranen Natur ist das Material beliebt für die Herstellung von Hochzeitskleidern. Spitze kann einem Hochzeitskleid Eleganz und Charakter verleihen. Als Highlight ist Spitze ideal für klassische oder schlichte Kleider geeignet. Auch ausgefallene und gewagte Styles können für ein Hochzeitskleid erzielt werden, wie zum Beispiel Applikationen, Schleier oder Verzierungen, wie man sie auch auf dem Catwalk sehen kann.
 
Spitze als Stoff für Vorhänge hat viele Vorteile. Zum einen verleihen die filigranen Stickereien deinem Zuhause eine romantische Note. Zum anderen ist der Stoff lichtdurchlässig, lässt jedoch niemanden von außen reinschauen. Kein Wunder, dass Spitzenvorhänge seit Jahrhunderten so beliebt sind.
 
Ein weiterer Vorteil ist, dass der Stoff in Verbindung mit fast jedem Nähmuster genutzt werden kann: Von lockeren T-Shirts bis Hochzeitskleidern. Spitze ist außerdem super als Akzent oder Applikation für Lingerie und Nachtwäsche geeignet. Bei uns kannst du dein Design auf den Stoff drucken lassen und so echte Statements schaffen.


Kundenmeinungen zu Spitzenstoffe bedrucken

bewertet 5/5 basierend auf 2 Kundenmeinungen

  • Echt Spitze! Die Qualität meiner bedruckten Spitze war - Echt Spitze! Ich habe den Stoff im Internet bestellt und drucken lassen und das Paket war innerhalb weniger Tage schon da. Danke!
    bewertet 5 / 5 Sterne - von
  • Schnelle Lieferung Die Lieferung war innerhalb weniger Tage ohne Probleme schon bei mir. Kundenservice war nett und hilfsbereit.
    bewertet 5 / 5 Sterne - von
Alle Stoffe ansehenView all Fabrics