Kontakt
contrado logo

Wasserdichter Stoff

Wasserdichter Stoff hält Feuchtigkeit zuverlässig ab. Daher eignet sich wasserabweisender Stoff für Gartenmöbel, Outdoor-Kleidung, Zelte und Taschen.

Was ist wasserdichter Stoff?

Wasserdichter Stoff und wasserabweisender Stoff sind Überbegriffe für alle Arten von Geweben, die von Wasser gar nicht oder kaum zu durchdringen sind. Beim Kauf von entsprechenden Stoffen ist es wichtig, auf den Unterschied zwischen „wasserdicht“ und „wasserabweisend“ zu achten: Stoffe, die das Label „wasserdicht“ tragen, halten Wasser komplett fern. Durch diese Gewebe kann Wasser nicht eindringen. Als „wasserabweisend“ gekennzeichnete Stoffe halten Wasser lediglich für eine bestimmte Zeit ab. Danach werden sie wasserdurchlässig.

Wie wird er hergestellt?

Wasserdichter und wasserabweisender Stoff kann auf unterschiedliche Weise hergestellt werden. Es gibt einige Materialien und Gewebe, wie Gummi oder Plastik, die ohne weitere Verarbeitungsschritte wasserdicht sind. Andere erhalten schützende, wasserabweisende Beschichtungen, wie beispielsweise Wachstuch. Und wieder andere Stoffe werden mit dünnen, wasserabweisenden Filmen überzogen.

Die Menschen haben schon vor etlichen Jahrhunderten begonnen, wasserdichte und wasserabweisende Stoffe herzustellen: Schon die Ureinwohner Südamerikas haben im 13. Jahrhundert ihre Kleidung mit Latex beschichtet, um diese wasserabweisend zu machen. Früher waren wasserdichte Stoffe schwer und starr. Mit dem technologischen Fortschritt insbesondere auch in der Textilindustrie gelang es immer leichtere und flexiblere wasserabweisende und wasserdichte Stoffe zu entwickeln. Heutige wasserdichte Gewebe sind vielfach sogar atmungsaktiv.

Heute gibt es vier unterschiedliche Haupttypen an wasserdichten, atmungsaktiven Geweben, die alle etwas unterschiedlich hergestellt werden:

  1. Fest gewebte Stoffe: Diese eignen sich für Outdoor-Kleidung. Zum Einsatz kommt eine ägyptische Baumwolle, die sehr fest gewebt wird. Wenn das Material nass wird, quillt es auf und macht das Gewebe noch dichter.
  2. Gewebe mit einer Membran: Polytetrafluorethylen und PU sind Polymere, die häufig eingesetzt werden, um mikroporöse Beschichtungen für Gewebe herzustellen.
  3. Gewebe mit dauerhaft wasseraufnehmenden Beschichtungen(Stimmt das so?): Diese sind mit einer Beschichtung, meist PU oder PEO, versehen und haben zwar keine Poren und sind für Luft undurchlässig.
  4. Gewebe mit mikroporösen Membranen: Hierzu zählt das moderne Gore-Tex. Diese Gewebe sind winddicht, wasserdicht, aber wasserdampfdurchlässig und damit atmungsaktiv und sehr haltbar ist.
Bei wasserabweisenden Stoffen handelt es sich in der Regel um gewebte Materialien, die durch eine Weiterverarbeitung partiell wasserabweisende Eigenschaften erhalten haben.

Verwendung von wasserdichten Stoffen

Die Verwendung wasserdichter und wasserabweisender Stoffe ist weit verbreitet und die Einsatzgebiete sind sehr unterschiedlich. Diese Stoffe werden eingesetzt, um Kleidung regenfest und oftmals zugleich atmungsaktiv zu gestalten. Zudem kommen wasserabweisende Stoffe überall dort zum Einsatz, wo Textilien zum Wetterschutz eingesetzt werden – insbesondere bei Zelten und Stofferzeugnissen, die im Außenbereich als Abdeckung eingesetzt werden. Wasserabweisende und wasserdichte Stoffe haben dank ihrer vielfältigen Eigenschaften viele Einsatzbereiche. Hierzu zählen insbesondere:

  • Regenjacken
  • Jacken
  • Anoraks
  • Windjacken
  • Outdoor-Kleidung
  • Ski-Kleidung
  • Sportkleidung
  • Schuhe
  • Taschen
  • Rucksäcke
  • Gepäck
  • Schürzen
  • Schutzkleidung
  • Schirme
  • Hüte
  • Zelte
  • Markisen

Eigenschaften

Wasserdichter Stoff hat zahlreiche Vorzüge, die für seine weite Verbreitung sorgen und die ihn für ganz unterschiedliche Einsatzgebiete auszeichnen. Vor allem jedoch sorgen sie für vollständigen Wasserschutz. Zudem sind sie sehr temperaturbeständig und halten sich auch gut in der Kälte.

Die unterschiedlichen Arten von wasserdichten Stoffen haben zudem einige spezifische Eigenschaften. Hier eine Auswahl wasserdichter Stoffe mit ihren besonderen Materialeigenschaften:

  • Wachstuch: 100 % Vinyl, komplett wasserdicht, glänzend, haltbar, zerfranst nicht
  • Ripstop: robust, mit Nylon durchwobenes Gewebe, gutes Outdoor-Gewebe
  • Wasserdichtes Baumwollgewebe: wasserdicht, atmungsaktiv, feuchtigkeitsabsorbierend, geschmeidig
  • Gewebe mit PUL Laminierung: besteht aus 3 Schichten: Laminatschicht zwischen zwei gestrickten Schichten
  • Polyurethane Laminate: wasserdicht, atmungsaktiv, zweiseitig, geringfügige Dehnfähigkeit, Laminat-Beschichtung

Vorteile von wasserdichten Stoffen

Ob wasserdichter und wasserabweisender Stoff für Gartenmöbel, Kleidung, Zelte, Schirme, Schuhe oder Sportkleidung verwendet wird – die Vorteile von diesen Spezialstoffen sind sehr vielseitig. Neben dem Schutz vor Feuchtigkeit sind diese Stoffe auch leicht zu reinigen. Und dank der enormen Fortschritte in der Textilherstellung sind wasserabweisende und wasserdichte Stoffe heute in ganz unterschiedlichen Varianten erhältlich. Zudem weisen sie sehr viele zusätzliche positive Charakteristika auf, sodass sie sich für ganz unterschiedliche Verwendungszwecke einsetzen lassen.

Alle Stoffe ansehenView all Fabrics